Navigation

Donnerstag, 26.04.2018

2. Elternsprechtag

Der 2. Elternsprechtag findet am 03.05.2018 von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr statt.

Aktion zur Unterstützung des Jugendrotkreuzes

Das Österreichische Jugendrotkreuz ist ein Teil des Österreichischen Roten Kreuzes und hat die Aufgabe, junge Menschen zu humanitärer Gesinnung und zu mitmenschlichem Verhalten hinzuführen sowie konkrete Hilfe zu leisten.

Hilfe in Bereichen, die viele von uns vielleicht gar nicht wahrnehmen.

  • Die Zeitschriften JÖ und TOPIC beispielsweise werden vom JRK herausgegeben.
  • Das JRK bietet aber auch die Möglichkeit Erste-Hilfe-Kurse, Schwimmprüfungen oder Radprüfungen an Schulen abzulegen.
  • Mit der Aktion „Schüler helfen Schülern“ wird rasch und unbürokratisch geholfen, wenn Schüler durch tragische Ereignisse in große Not geraten.

Das sind nur einige von vielen Leistungen des JRK`es. Um das alles leisten zu können, benötigt das JRK aber auch unsere Hilfe. Diese leisten wir einerseits durch den Kauf von Glückwunschkarten vor Weihnachten und zu Ostern, aber auch durch besondere Aktionen an unserer Schule.

So eine Aktion war der Jausenverkauf am Donnerstag und am Freitag vor den Osterferien. Durch diese Aktion konnten wir dem JRK € 666,90 für die Aktion „Schüler helfen Schülern“ überweisen.

Ein besonderer Dank gilt unserem Lehrerteam, das für die Organisation dieser Aktion verantwortlich war. Sie haben die Jause vorbereitet und sämtliche Zutaten aus eigener Tasche bezahlt. Nur so konnte ein Erlös in dieser Höhe erzielt werden. Ein Dank auch allen Schülern, welche mit ihrem Einkauf einen Beitrag zum Gelingen dieser Aktion geleistet haben.

proHOLZ 2018

Im Rahmen der Berufsorientierung besuchten die 3. Klassen der Musikmittelschule eine Veranstaltung von proHolz in der HTL in Imst. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich dabei in einem Stationenbetrieb mit dem Werkstoff Holz auseinandersetzen.

Die Klasse 3mb konnte bei verschiedenen Stationen mit Rate und Schätzspielen den 2. Platz erringen und 200 € für die Klassenkassa gewinnen.

Laut Schülermeldungen war es ein informativer und abwechslungsreicher Tag. Herzlichen Dank der HTL und den Veranstaltern.

 

Hier gehts zu den Bildern!

Videoclipdance mit der 2ma und 3mb

Das Tiroler Schulsportservice bietet Tiroler Schulen an, unterschiedlichste Sportarten mit dafür ausgebildeten Trainern kennenzulernen. Im Zuge dessen war Aigner Kirstin "Kirschi" an unserer Schule. Sie hat langjährige Erfahrungen im Bereich Jazz Tanz, Hip Hop und Modern und ist zertifizierte Tanzpädagogin seit dem Jahr 2012/13. 

Die Mädchen der 2ma und der 3mb konnten so einen Einblick in die Tanzrichtung "Videoclipdance" bekommen. Vielen Dank für das begeisterte Mitmachen!

 

 

Autor Salim Alafenisch zu Besuch an der MMS Imst

Erzählungen vom Leben und der Kultur der Beduinen

Der palästinensische Schriftsteller Salim Alafenisch besuchte am 6.3.2018 die Musikmittelschule Imst, wo er der 4a Klasse eine Stunde lang Einblicke in das Leben und die Kultur der Beduinen gewährte. Er selbst ist der Sohn eines Beduinen-Scheichs und erzählte sehr anschaulich unter anderem von dem Zelt aus Ziegenhaar, in dem er aufwuchs. Lesen und schreiben lernte er erst mit etwa 14 Jahren und er war schon über 20 Jahre alt, als er die deutsche Sprache lernte. Auf Deutsch schreibt er auch seine Bücher, in denen er seine eigenen Erfahrungen und seine Lebensgeschichte verarbeitet.

Die SchülerInnen hörten dem Autor sehr interessiert zu, der nicht einfach aus seinen Büchern vorlas, sondern seine Geschichten erzählte. Für Alafenisch ist es besonders wichtig, dass sich die SchülerInnen eigene Bilder von seinen Geschichten im Kopf machen. Er zeigt unter anderem auf, dass Sprache und Kultur sehr eng miteinander verbunden sind und gibt den SchülerInnen den gut gemeinten Rat mit, stets auf die Sprache zu achten – denn sie ist der Schlüssel zum Leben.

Lehrerfortbildung und schulautonomer Tag

Am 09.03.2018 findet für alle LehrerInnen an unserer Schule eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung statt. SchülerInnen haben an diesem Tag daher schulfrei.

 

Der 30. 04.2018 wird als schulautonomer Tag verwendet und ist somit schulfrei!

Die Musikmittelschule ist ERSTE HILFE FIT

Das österreichische Jugendrotkreuz hat unserer Schule das Gütesiegel für Erste Hilfe verliehen. Dabei handelt es sich um ein Programm für mehr Sicherheit in der Schule.

2. Tiroler Vorlesetag

Ein (Vor-)Lesevergnügen für SchülerInnen und LehrerInnen

Der Tiroler Vorlesetag an der MMS Imst war wieder – wie schon letztes Jahr – ein absolutes Highlight für SchülerInnen und LehrerInnen.

Alle LehrerInnen und auch unser Herr Direktor haben sich dazu bereit erklärt, daran teilzunehmen und sie haben sich schon Wochen vorher fieberhaft auf die Suche nach geeigneten Geschichten, Büchern und Gedichten gemacht. Jede Lehrperson fertigte ein Plakat zu dem Buch an, aus dem vorgelesen wurde. Nur der Name der Lehrperson wurde darauf nicht genannt. Die SchülerInnen konnten sich nun für ein Plakat entscheiden und sich dort auf Listen eintragen.

Am 16. 11. 2017, in der dritten Stunde, war es schließlich soweit – der 2. Tiroler Vorlesetag konnte beginnen. Genauso bunt wie die Plakatwand an unserer Schule waren auch die Geschichten: von Bilderbüchern über Abenteuergeschichten, Büchern speziell für Mädchen und Jungen, sehr lustige und sehr traurige Geschichten, Klanggeschichten bis hin zu Kriegsdokumentationen aus dem 2. Weltkrieg war alles vertreten.

Die Rückmeldungen zu diesem Projekt waren ausnahmslos positiv und der Vorlesetag war in jedem Fall ein gelungenes (Vor-)Lesevergnügen für alle Beteiligten.

Lesepaten gesucht...

Anti-Rassimus Jugendgipfel 2017 in Imst


(Für mehr Bilder auf das Foto klicken!)

Der 1. Anti-Rassismus Jugendgipfel in Imst war eine lebendige und vielfältige Veranstaltung mit Beteiligten aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Sowohl Organisationen als auch engagierte Ehrenamtliche leisteten Wesentliches zum Gelingen dieses Gipfels.

In 17 unterschiedlichen Bildungseinheiten und Kreativworkshops konnten sich die Schüler_innen der drei Imster Mittelschulen auf konstruktive Art und Weise mit der Wirkung unterschiedlicher Weltbilder auseinandersetzen.

Getreu dem Motto „JedeR anders, alle gleich – NO hate against human-beings“ war die zweitägige Veranstaltung geprägt von einem guten, respektvollem Miteinander und vielen helfenden Händen.

Besonders dem großen Interesse und der Unterstützung seitens der beteiligten Schulen möge an dieser Stelle Anerkennung gezollt werden! Sowohl PSI Thomas Eiterer, als auch die Direktor_innen, Lehrpersonen und Schulsozialarbeiter_innen der Neuen Mittelschulen Imst ermöglichten durch ihren Einsatz das Gelingen dieser Veranstaltung.

So konnten 117 Schüler_innen der vierten Klassen der Einladung zum 1. Anti-Rassismus – Jugendgipfel folgen und sich im gegenseitigen Austausch und gemeinsamen Tun den Themen Anti-Rassismus, Diversität, Diskriminierung und Zivilcourage widmen. Dabei standen Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung im Mittelpunkt.

Allen Mitwirkenden sei hiermit ein herzliches Dankeschön ausgesprochen!

Auf dass dieses besondere Imster Projekt reiche Früchte tragen wird!

 

Dabei sein ist alles

Die ersten Klassen nahmen an einer Waldolympiade teil

Am 11.10.2017 nahmen die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen der MMS Imst an einer Waldolympiade teil. Dabei wurde ihr Geschmacks- und Geruchssinn genauso gefordert wie ihre Geschicklichkeit, ihre Stärke und Kreativität. Bei spätsommerlichen Temperaturen war die Olympiade, bei der die Teamfähigkeit im Vordergrund stand, für die Schülerinnen und Schüler und die Begleitpersonen eine wunderbare Abwechslung zum Schulalltag.

(mehr Bilder durch Klicken auf das Foto!)

Kontakt

  • Musikmittelschule Imst Unterstadt
    Hinterseberweg 5
    6460 Imst
  • 05412 66855 21